Infrastructure/Operations

Generated with Stable Diffusion, prompt by Alex Steckel

Kernfragen

  • Welche Angebote, insbesondere hinsichtlich Forschungsdatenmanagement hat Text+ für mich?
  • Wie kann ich die Angebote nutzen?
  • Wer unterstützt mich bei Fragen?
  • Wo finde ich diese Unterstützung?
  • Welche Forschungsdaten finde ich bei Text+ und wofür kann ich sie nutzen?
  • Kann ich eigene Forschungsdaten an Text+ übergeben?

Diese kurze Liste von möglichen Fragestellungen von Nutzenden umreißt das Aufgabenfeld der Text+ Task Area Infrastructure/Operations (kurz IO), welche die Infrastrukturentwicklung in Text+ koordiniert. Welche Aufgaben folgen daraus für IO?

Ziele

IO verfolgt das Ziel eines integrierten und aufeinander abgestimmten Text+ Angebotsportfolios, das aus interoperablen Angeboten und Diensten (Data Services, Community Activities, Software Services) besteht. Die Entwicklungsarbeiten für das Angebotsportfolio werden von IO mit Basisdiensten und -infrastruktur, Expertise und Entwicklungsressourcen unterstützt.

Die Text+ Datendomänen – Editionen, lexikalische Ressourcen und Sammlungen – sind somit die erste Zielgruppe für IO. Mit ihnen zusammen bearbeitet IO Querschnittsthemen, die sogenannten Cross Domain Topics. Querschnittsthemen sind Helpdesk, Forschungsdatenmanagementplanung, Webportal, Anbindung Datenzentren, Registries, Search & Retrieval, Metadaten, GND-Agentur Text+, Software Services.

Außenanbindung

Über diese Binnensicht hinaus, fungiert IO als Schnittstelle zu den Infrastruktur-Entwicklungen in der NFDI insgesamt und stellt sicher, dass die Entwicklungen, Standards und konkreten Angebote zur NFDI passen. Hierbei spielen die fünf Sektionen des NFDI-Vereins, die Zusammenarbeit der geistes- und kulturwissenschaftlichen Konsortien (NFDI4Culture, NFDI4Memory, NFDI4Objects, Text+) sowie die NFDI-Basisdiensteinitiative Base4NFDI eine wichtige Rolle. Über die nationale Ebene hinaus ist IO auch mit den einschlägigen Forschungsinfrastrukturen auf europäischer Ebene verbunden. Für Text+ sind dies insbesondere die beiden European Research Infrastructure Consortia CLARIN und DARIAH.

Aufgaben

Zusammengefasst ist IO innerhalb von Text+ mit den folgenden Aufgaben betraut:

  • Bereitstellung einer FAIR-konform Plattform für generische Dienste, bspw. PID-Service, generische Suche, Schema-Management Services.
  • Verknüpfung existierender und in Entwicklung befindlicher Daten- und Diensteportfolios der Datendomänen unter Beachtung von Standards und Normdaten.
  • Unterstützung bei der Verknüpfung zu bzw. Integration von Ressourcen und Diensten in der NFDI und darüber hinaus (u.a. Base4NFDI).
  • Ermöglichung eines einfachen Zugangs zum Dienste- und Datenangebot von Text+ durch nutzungsfreundlich gestaltete Interfaces und APIs.
  • Unterstützung eines verlässlichen und nachhaltigen Betriebs der Text+ Infrastruktur.

IO-Lectures

In lockerer Folge bietet die Task Area Infrastructure/Operations Lectures zu ausgewählten Themen an. Die Veranstaltungen finden virtuell statt und thematisieren bspw. Dienste, die IO zusammen mit den Datendomänen und der Community entwickelt, sind als Wissenstransfer gedacht oder auch als Werkstattbericht, um Feedback zur eigenen Arbeit zu erhalten.

Die Text+ Datendomänen sind die primäre Zielgruppe des Formats. Kolleginnen und Kollegen aus anderen Konsortien oder Kontexten sind aber ebenfalls herzlich willkommen. Auch Themen aus anderen Konsortien mit Relevanz für Text+ sind erwünscht.

Seit Mai 2022 sind bereits 16 IO-Lectures erschienen. Haben Sie ein Thema? Möchten Sie vielleicht gemeinsam mit uns eine Lecture anbieten? Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Ideen!

DatumEventReferent:innen
2024Die Federated Content Search (FCS) - Aktuelle EntwicklungenThomas Eckart, Felix Helfer Erik Körner, Uwe Kretschmer (alle SAW)
9/2024Das WortschatzprojektFelix Helfer (SAW)
7/2024Wie kommt mein Dienst aufs Portal?Stefan Buddenbohm, Lukas Weimer (beide SUB)
30.06.2024Die Basisklassifikation in den User Stories von Text+José Calvo Tello, Charlotte Feidicker (beide SUB)
29.05.2024TGRep und das Core Trust SealStefan E. Funk, Lukas Weimer (beide SUB)
18.04.2024Das TGRep - Aktuelle Entwicklungen und der fluffy Import-WorkflowFlorian Barth, José Calvo Tello, Mathias Göbel, Ubbo Veentjer (alle SUB)
10.01.2024Der Redaktionsworkflow mit GitLabAlex Steckel (SUB), Maik Wegener (GWDG)
30.11.2023COESCO/VERA & Citizen Science in Text+ Marlen Töpfer (MWS)
13.07.2023GoTriplePattrick Piel, Marlen Töpfer (beide MWS)
27.04.2023entityXML - Ein Werkzeug aus dem GND-TaskSusanne Al-Eryani, Uwe Sikora (beide SUB)
22.03.2023Die DARIAH Data Federation Architecture/Data Modelling EnvironmentTobias Gradl (MInfBA)
15.02.2023Der Redaktionsworkflow im Webportal aka CI/CD via GitLabAlex Steckel (SUB), Maik Wegener (GWDG)
01.12.2022Git - Eine Einführung ins ArbeitenJasmin Oster (GWDG)
18.11.2022GitLab und seine Einsatzmöglichkeiten in Text+George Dogaru (GWDG)
15.08.2022Jupyter NotebooksGeorge Dogaru (GWDG), Melina Jander (SUB)
20.07.2022Der Text+ Helpdesk in GOTRS, Teil 2Sonja Friedrichs (SUB)
05.07.2022Der Text+ Helpdesk in GOTRS, Teil 1Sonja Friedrichs (SUB)
21.05.2022Zotero und die Projektbibliographie von Text+Lukas Weimer (SUB)